Die Hitler-Chronik

13 Folgen

sonntags 21:05 Uhr

Mehr als jede andere Biographie schildert „Die Hitler-Chronik" das europäische Alltagsleben zwischen 1889 und 1945 in eindrucksvollen Bildern. Die Serie bettet Hitlers Lebensgeschichte in ein halbes Jahrhundert Zeitgeschichte ein. Weitgehend chronologisch schildern die 13 Folgen das Leben Adolf Hitlers, in Beziehung mit der österreichischen und deutschen Gesellschaft sowie den nationalen und internationalen politischen Strömungen und Ereignissen.

Erzählt wird ausschließlich mit historischen Filmquellen und Materialien. In großen Teilen wird bisher unbekanntes Material genutzt, das oft aus privaten Quellen stammt und so ein realistisches, unverfälschtes Bild liefert.

Die Serie ist vollständig in HD produziert, die Filmquellen sind neu abgetastet und umfangreich bearbeitet. Getragen wird die Erzählung von Originalzitaten, Reden und Schriften von Adolf Hitler, dessen Vasallen, Gegnern und sonstigen Zeitgenossen sowie von Zeitdokumenten, die ausschließlich mit Archivmaterial der jeweiligen Zeit unterlegt sind. Man verzichtet bewusst auf heutige Experten. Stattdessen werden Quellen aus der damaligen Zeit genutzt: Tagebücher, Briefe, zeitgenössische Publizistik und autobiografische Erinnerungen.

Das Leben und die Zeit von Adolf Hitler - dokumentiert ausschließlich mit historischen Filmquellen von 1889 bis 1945.

Die Eliten des Landes überzeugen Reichspräsident Hindenburg, Hitler zum Kanzler zu berufen. Man will durch die Nazis die Kommunisten loswerden. Man glaubt, Hitler kontrollieren zu können, da er konservative Parteien als Koalitionspartner braucht. Aber mit dreisten Lügen und roher Gewalt überwindet Hitler die politischen Gegner und befreit sich von denen, die ihm ins Amt geholfen haben. Um die alleinige Macht zu haben, muss Hitler nur noch die Konkurrenten innerhalb der NSDAP ausschalten. Der mächtigste Mann der NSDAP nach Hitler ist Ernst Röhm, der Chef der vier Millionen Mann starken SA.

Sendetermine

Samstag, 12.01.2019 20:15
Sonntag, 13.01.2019 03:20
Sonntag, 13.01.2019 10:15
Dienstag, 15.01.2019 02:05

Hitler ist nun Kanzler und Reichspräsident auf Lebenszeit und oberster Befehlshaber der Streitkräfte. Er allein macht die Gesetze. Das Parlament hat nur noch eine Alibi-Funktion. Während er sich als "Kanzler des Friedens" präsentiert, arbeitet er eifrig an dem Aufbau der militärischen Stärke. Die jungen Deutschen werden in paramilitärischen Organisationen wie die Hitlerjugend gedrillt. Das Volk findet sich mit der Diktatur und der Verfolgung von Dissidenten und Minderheiten ab. Die "Nürnberger Rassengesetze" werden auf einer Sitzung während des Parteitages einstimmig verabschiedet.

Sendetermine

Samstag, 12.01.2019 21:10
Sonntag, 13.01.2019 04:15
Sonntag, 13.01.2019 11:10
Dienstag, 15.01.2019 02:55

Dank des wirtschaftlichen Aufschwungs steigt Hitlers Popularität auch bei denjenigen, die nicht der NSDAP oder einer der Nazi-Organisationen angehören. Hitler treibt den Bau der Autobahnen voran und verspricht den Deutschen ein bezahlbares Auto: den Volkswagen. Für dessen Fertigung wird eigens eine neue Stadt gebaut. Die Nürnberger Parteitage geraten zu bombastischen Schauveranstaltungen für Hitlers Macht und das wiedererstarkte Deutschland. Sein Privatleben hält Hitler streng geheim. In Benito Mussolini findet Hitler einer Vertrauten.

Sendetermine

Samstag, 12.01.2019 22:05
Sonntag, 13.01.2019 05:05
Sonntag, 13.01.2019 12:00
Dienstag, 15.01.2019 03:45

Hitlers Macht und Popularität sind unbestritten. Göring als zweiter Mann im Staate ist ähnlich beliebt. Hitler verbringt viel Zeit in den Alpen am Obersalzberg, der zum "Führersperrgebiet" erklärt wird. Als Hitler droht, in Österreich einzumarschieren, beugt sich der österreichische Kanzler dem Druck und erlaubt die Besetzung durch deutsche Truppen. Die nachfolgende Volksabstimmung befürwortet mit nahezu 100 Prozent den Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich. Der Erfolg ermutigt Hitler, die Taktik für die Tschechoslowakei zu wiederholen, wo im Sudentenland eine deutsche Minderheit lebt.

Sendetermine

Samstag, 19.01.2019 20:15
Sonntag, 20.01.2019 03:10
Sonntag, 20.01.2019 09:30

Mit dem Münchener Abkommen von Oktober 1938 wird dem Deutschen Reich mit dem Sudetenland ein Teil der Tschechoslowakei zugesprochen. Das deutsche Volk ist begeistert von den kampflosen Erfolgen Hitlers, der sich jedoch insgeheim einen Krieg wünscht. Nach dem offenen Bruch des Münchener Abkommens und der Besetzung der restlichen Tschechoslowakei und anschließend auch des Memellands ist das Ausland vor den Kopf gestoßen. Man wartet gebannt, ob Hitler den europäischen Frieden riskieren wird. Hitler rechnet fest damit, dass England und Frankreich einen Krieg scheuen.

Sendetermine

Samstag, 19.01.2019 21:05
Sonntag, 20.01.2019 04:00
Sonntag, 20.01.2019 10:20

Durch den Hitler-Stalin-Pakt abgesichert, überfällt Hitler Polen. Großbritannien und Frankreich erklären Deutschland unverzüglich den Krieg. Trotz aller Warnungen ist Hitler davon völlig überrascht. Die schnelle Eroberung Polens gibt ihm wieder Selbstsicherheit. Nach dem Überfall auf Dänemark und Norwegen marschieren die Deutschen in den Niederlanden, Belgien und Frankreich ein. Großbritannien ist geschockt. Die britische Armee muss Hals über Kopf von Dünkirchen aus fliehen. Hitlers Selbstbewusstsein wächst ins Unermessliche.

Sendetermine

Samstag, 19.01.2019 22:00
Sonntag, 20.01.2019 04:55
Sonntag, 20.01.2019 11:15

Hitler bricht den Pakt mit Stalin und marschiert in Russland ein. Er will die russische Rasse vernichten und die osteuropäischen Territorien als Siedlungsgebiet für die Arier übernehmen. Die deutsche Armee gewinnt rasch Raum und erreicht im Dezember 1941 Moskau. Hitler hat den Höhepunkt seiner militärischen Macht erreicht. Hitlers Generäle sind besorgt, ordnen sich ihm aber bedingungslos unter. Nach den ersten Erfolgen kämpft die deutsche Armee mit den enormen Distanzen in Russland, der schier überwältigenden Anzahl an russischen Soldaten und vor allem mit dem harten Winter.

Sendetermine

Sonntag, 18.11.2018 21:10
Montag, 19.11.2018 14:05
Samstag, 26.01.2019 20:15
Sonntag, 27.01.2019 01:30
Sonntag, 27.01.2019 09:00

Hitler persönlich beauftragt das Euthanasie-Programm, bei dem geistig und körperlich Behinderte getötet werden. Dabei unterschätzt er jedoch den Widerstand der Kirche. Offiziell wird das Programm eingestellt, im Geheimen wird es aber fortgeführt. Geschätzt 275.000 Menschen werden ermordet. Unter der Führung von Göring und Himmler und mit der Unterstützung vieler williger Helfer erfolgt die Vernichtung der Juden in einem industriellen Maßstab. 6 Millionen Juden werden von den Nazis ermordet. Russische Kriegsgefangene werden meist sofort umgebracht oder sie müssen verhungern.

Sendetermine

Sonntag, 18.11.2018 22:05
Montag, 19.11.2018 14:55
Samstag, 26.01.2019 21:10
Sonntag, 27.01.2019 02:25
Sonntag, 27.01.2019 09:50

Hitlers militärische Entscheidungen - oftmals entgegen den Ratschlägen seiner Generäle - erweisen sich mehr und mehr als katastrophal. Die Fronten brechen auseinander. Nach Stalingrad ist den meisten in der militärischen Führung bewusst, dass der Krieg verloren ist. Die Westalliierten schlagen die italienischen und deutschen Truppen unter Rommel in Afrika und landen in Italien. Die Russen drängen die deutsche Armee im Osten zurück. Schließlich erfolgt die Landung der Alliierten in der Normandie. Noch immer will Hitler eine Niederlage nicht akzeptieren.

Sendetermine

Sonntag, 18.11.2018 22:55
Montag, 19.11.2018 15:50
Samstag, 26.01.2019 22:05
Sonntag, 27.01.2019 03:15
Sonntag, 27.01.2019 10:45

Selbst nach der Landung der Alliierten in der Normandie und der fehlgeschlagenen Ardennenoffensive will Hitler nicht akzeptieren, dass es keinen Ausweg mehr gibt. Und auch große Teile der deutschen Bevölkerung warten auf die von Hitler angekündigte wundersame Wendung. Hitler zieht sich nach Berlin zurück und richtet sich im Bunker unter der Reichskanzlei ein. Dort heiratet er seine langjährige heimliche Lebensgefährtin Eva Braun. Erst als die Russen am 30. April 1945 schon 500 Meter vor dem Bunker stehen, akzeptiert er die totale Niederlage. Er muss nun eine Entscheidung treffen…

Sendetermine

Sonntag, 25.11.2018 21:10
Montag, 26.11.2018 15:10
Dienstag, 27.11.2018 05:00
Samstag, 26.01.2019 22:55
Sonntag, 27.01.2019 04:10
Sonntag, 27.01.2019 11:40

Zurück

Hier können Sie SPIEGEL Geschichte empfangen

Entdecken Sie auch

SPIEGEL TV Wissen - Spannende Reportagen in brillanter HD-Qualität.

EINESTAGES - Das Portal für Zeitgeschichte(n) auf SPIEGEL ONLINE.

Täglich neue faszinierende Einblicke in vergangene Epochen. 

© 2018 - SPIEGEL TV GESCHICHTE + WISSEN GMBH & CO. KG