Die Eiserne Zeit - Lieben und Töten im Dreißigjährigen Krieg

Sechsteilige Dokumentarserie

Sonntag, 7. & 14. März, 20:15 Uhr

„Die Eiserne Zeit“ nannten Überlebende den Dreißigjährigen Krieg, der von 1618 bis 1648 in Europa tobte. Dieser Krieg wurde von den Menschen damals als ein großes, katastrophales Ereignis erlebt. Ein Krieg um Religion und die Macht in Europa.

Was als regionaler Konflikt zwischen böhmischen Rebellen und dem Habsburger Kaiser begann, wuchs nach und nach zu einem Flächenbrand gigantischen Ausmaßes an. Millionen von Menschen verloren ihr Leben.

Ganze Landstriche wurden durch Seuchen und Hungersnöte entvölkert. Aber am Ende dieses Krieges stand auch die Idee eines neuen Europas.

Die Doku-Dramaserie erzählt den Dreißigjährigen Krieg aus Sicht derjenigen, die ihn hautnah erlebten: wie der Söldner Peter Hagendorf, die „Winterkönigin“ Elisabeth Stuart, der berühmte Maler Peter Paul Rubens oder die „graue Eminenz“ Père Joseph. Ihre Berichte, Briefe und Tagebücher verdichtet die Serie zu einem faszinierenden, emotionalen Zeitgemälde.

Der junge Deutsche Peter Hagendorf ist im Dreißigjährigen Krieg als Söldner tätig. Nach der Rekrutierung lernt er schnell, dass dieser Krieg nicht nur aus religiösen Gründen, sondern aus Machtgier geführt wird. Zur gleichen Zeit lebt der Maler Peter Paul Rubens in Antwerpen. Aufgrund seines guten Rufes wird Rubens gebeten als Spion für die spanische Infantin Isabella zu arbeiten. Er akzeptiert.

Sendetermine

Sonntag, 07.03.2021 20:15
Sonntag, 07.03.2021 23:40
Montag, 08.03.2021 13:55
Mittwoch, 10.03.2021 05:40
Samstag, 03.04.2021 15:10
Montag, 05.04.2021 04:30

Der Soldat Peter Hagendorf muss sich schnell an die tragischen Umstände des Krieges gewöhnen. Er kämpft gegen die Dänen in Stralsund und muss täglich um sein Leben bangen. Er heiratet Anna Stadler, die mit ihm in den Krieg zieht. Peter Paul Rubens, der nun als Spion für die spanische Infantin Isabella arbeitet, reist nach Paris. Dort trifft er Père Joseph, die rechte Hand von Kardinal Richelieu.

Sendetermine

Sonntag, 07.03.2021 21:05
Montag, 08.03.2021 00:30
Montag, 08.03.2021 14:45
Mittwoch, 10.03.2021 06:35
Samstag, 03.04.2021 16:05
Montag, 05.04.2021 05:25

Bei der Schlacht in Magdeburg, in welcher die kaiserliche Armee unter der Führung von Tilly und Pappenheim die Stadt verwüstet, wird Hagendorf schwer verletzt. Als ihre protestantische Heimatstadt Calbe von der katholischen Armee überrannt wird, kann Anna Margaretha von Haugwitz, die spätere Ehefrau des schwedischen Feldherrn Carl Gustav Wrangel, dem Massaker entkommen.

Sendetermine

Sonntag, 07.03.2021 22:00
Montag, 08.03.2021 01:25
Montag, 08.03.2021 15:45
Mittwoch, 10.03.2021 07:30
Sonntag, 04.04.2021 15:20
Dienstag, 06.04.2021 04:00

Die Intervention Schwedens hatte die Situation grundlegend verändert. Mit ihrem König Gustav Adolf waren sie der kaiserlichen Armee von General Wallenstein mehr als gewachsen. Stadt für Stadt eroberten die Schweden das Gebiet des Kaisers. Heinrich von Holck, der nach der letzten Niederlage die Seiten gewechselt hat, kämpft nun an der Seite Wallensteins gegen die Schweden in Lützen.

Sendetermine

Sonntag, 14.03.2021 20:15
Sonntag, 14.03.2021 23:40
Montag, 15.03.2021 13:50
Mittwoch, 17.03.2021 05:55
Sonntag, 04.04.2021 16:15
Dienstag, 06.04.2021 04:55

Nach 16 Jahren Bürgerkrieg war das Heilige Römische Reich zerstört. Der Hass zwischen Katholiken und Protestanten verwandelte sich in einen europäischen Machtkampf. 1625 traten die dänischen Armeen und fünf Jahre später die schwedischen Truppen in den Krieg ein. Nach der Schlacht bei Nördlingen, die die schwedische Armee verlor, wird Peter Hagendorn von der spanischen Armee gefangen genommen.

Sendetermine

Sonntag, 14.03.2021 21:10
Montag, 15.03.2021 00:30
Montag, 15.03.2021 14:45
Mittwoch, 17.03.2021 06:50
Montag, 05.04.2021 15:00
Mittwoch, 07.04.2021 03:55

Seit fast drei Jahrzehnten herrscht Krieg in Mitteleuropa. Es begann in Böhmen als Religionskrieg zwischen dem katholischen Kaiser und den Protestanten, doch jetzt es geht nur noch um eins: Macht. Viele Landstriche sind inzwischen verwüstet. Die Friedensbereitschaft der Großmächte nimmt zu. Aber jeder hat ganz andere Vorstellungen davon, wie dieser Frieden aussehen soll.

Sendetermine

Sonntag, 14.03.2021 22:00
Montag, 15.03.2021 01:30
Montag, 15.03.2021 15:45
Mittwoch, 17.03.2021 07:45
Montag, 05.04.2021 16:00
Mittwoch, 07.04.2021 04:50

Zurück

Hier können Sie SPIEGEL Geschichte empfangen

Entdecken Sie auch

SPIEGEL TV Wissen - Spannende Reportagen in brillanter HD-Qualität.

Täglich neue faszinierende Einblicke in vergangene Epochen. 

© 2021 - SPIEGEL TV GESCHICHTE + WISSEN GMBH & CO. KG