Ein faszinierender Blick auf die spannende Geschichte Australiens: von Ureinwohnern und Sträflingen; von Goldgräbern, Arbeitern und Surfern! Die Serie beginnt mit der Kolonisierung durch die britische Krone und der Verschiffung von Zehntausenden Strafgefangenen nach "Down Under" und reicht bis ins wohlhabende Australien der Neuzeit.

Nachdem die USA von Großbritannien unabhängig geworden sind, sucht das

Königreich Ende des 18. Jahrhunderts nach neuen Möglichkeiten, seine Strafgefangenen in Kolonien unterzubringen.

Innerhalb von 80 Jahren werden so über 160.000 Häftlinge nach Australien deportiert. Die Ureinwohner wollen ihr Land den neuen Herren nicht kampflos überlassen. Doch Stück für Stück rücken die britischen Eroberer auf dem Kontinent vor und lassen Siedlungen errichten…

Mehr zu diesem Highlight

„Die Eiserne Zeit“ nannten Überlebende den Dreißigjährigen Krieg, der von 1618 bis 1648 in Europa tobte. Dieser Krieg wurde von den Menschen damals als ein großes, katastrophales Ereignis erlebt. Ein Krieg um Religion und die Macht in Europa.

Was als regionaler Konflikt zwischen böhmischen Rebellen und dem Habsburger Kaiser begann, wuchs nach und nach zu einem Flächenbrand gigantischen Ausmaßes an. Millionen von Menschen verloren ihr Leben.

Ganze Landstriche wurden durch Seuchen und Hungersnöte entvölkert. Aber am Ende dieses Krieges stand auch die Idee eines neuen Europas.

Die Doku-Dramaserie erzählt den Dreißigjährigen Krieg aus Sicht derjenigen, die ihn hautnah erlebten: wie der Söldner Peter Hagendorf, die „Winterkönigin“ Elisabeth Stuart, der berühmte Maler Peter Paul Rubens oder die „graue Eminenz“ Père Joseph. Ihre Berichte, Briefe und Tagebücher verdichtet die Serie zu einem faszinierenden, emotionalen Zeitgemälde.

Mehr zu diesem Highlight

Von Januar bis April 1945 wiegt sich Berlin noch in der Illusion, den Krieg zu überstehen. Jeden Tag gibt es Bombenangriffe. Jeden Tag werden Leichen bestattet und Brände gelöscht. Über dem Himmel der Stadt haben englische Piloten Angst, abgeschossen zu werden, während sich die Menschen in den Bunkern vor dem Feuersturm fürchten.

Doch der Alltag geht weiter. Die Kinos zeigen Unterhaltungsfilme, die Orchester spielen. Die Läden haben geöffnet und die Behörden arbeiten. Arbeiter aus ganz Europa werden in die Rüstungsindustrie gezwungen und Juden in den Tod geschickt.

Die Macht des Dritten Reiches scheint ungebrochen, aber die Front rückt näher. Der Krieg zieht der Stadt entgegen. Er trifft Frauen und Männer, Alte und Junge, Kinder und Greise. Die Soldaten der Roten Armee und Soldaten der Wehrmacht verbeißen sich in Straßenkämpfen. Es ist eine Zeit der unklaren Frontverläufe. Jeder schießt auf jeden, niemand hat den Überblick.

Zivilisten verstecken sich in Kellern. SS-Männer erschießen Deserteure. Rotarmisten hoffen darauf, nicht in den letzten Tagen vor dem Sieg zu fallen.

Am 30. April weht die Rote Fahne über dem Reichstag und Adolf Hitler nimmt sich das Leben. Aber es dauert noch zwei Tage, bis sich die Stadt ergibt. Der Nationalsozialismus ist besiegt, Deutschland ist besiegt, Berlin ist besiegt. Eine Niederlage, die eine Befreiung ist. Die Alliierten übernehmen die Macht und teilen die Stadt untereinander auf. Auf der Potsdamer Konferenz wird über das Schicksal der Stadt entschieden. Sie ist so zerstört, dass Stimmen laut werden, die die Stadt abreißen und an anderer Stelle neu aufbauen wollen.

Aber in die Ruinen kehrt das Leben zurück. Die Theater eröffnen wieder, Orchester spielen unter freiem Himmel. Doch das Band, das die Alliierten zusammengehalten hat, zerreißt und der Kalte Krieg beginnt. Wieder wird die Stadt zu seinem Schlachtfeld. Und der Winter steht vor der Tür.

Mehr zu diesem Highlight

Die Alpen sind das bedeutendste Gebirge Europas. Über Jahrtausende hinweg entstand eine einzigartige Landschaft, in der Mensch und Natur sich wechselseitig prägten. Die Dokumentarserie nähert sich dieser faszinierenden Welt aus einer ungewohnten Perspektive - von oben.

Große Räume erfasst man am besten aus der Vogelschau. Sie bietet einen Überblick und gleichzeitig ästhetischen Hochgenuss. Die Kamera setzt die wichtigsten Gipfel der Alpen ebenso spektakulär in Szene wie die Menschen in den Tälern. Im Zusammenspiel von atemberaubenden Luftaufnahmen und eindringlichen Porträts entsteht ein zeitgemäßes Bild der Alpen.

Die Ästhetik der gleitenden Luftaufnahmen mit wackelfreien Extremzooms wird am Boden durch Kran und Miniskater aufgegriffen. Der Blick aus dem Hubschrauber zeigt die alpine Welt in ihrer ganzen Vielfalt, zeigt ihre Schönheit ebenso wie ihre Bedrohung.

Am Boden skizzieren eindringliche Porträts das Leben der Bergbewohner: Bäuerinnen, Hoteliers, Schäfer, Sportlerinnen, Mönche, Wissenschaftler und Lawinenhundeführer. Sie teilen ihre Wirklichkeit mit, aber auch ihre Träume und Visionen.

Mehr zu diesem Highlight

Panzer waren erstmals an den Fronten des Ersten Weltkriegs im Einsatz, prägten aber vor allem die Kämpfe im Zweiten Weltkrieg. Die martialischen Stahlkolosse brachten Tod und Schrecken. Trotzdem wurde der Panzer zum Mythos. Die Dokumentarserie zeigt die Entwicklung dieser Kriegsmaschine und erzählt die Geschichten derer, die Panzer erfanden, bauten und fuhren, 

die in ihnen kämpften oder durch sie starben. Tagebücher der frühen Panzer-Pioniere und Interviews mit Veteranen, mit renommierten Generälen und Experten vervollständigen das Bild und geben einen Ausblick auf zukünftige Entwicklungen.

Mehr zu diesem Highlight

Auch über dreitausend Jahre nach ihrem Tod ist sie weltberühmt: Nofretete, Ehefrau des ägyptischen Pharaos Echnaton. 1912 entdeckt eine Expedition die lebensgroße Büste der Nofretete. Über einhundert Jahre später

versucht ein Team internationaler Experten die fehlenden Teile im Puzzle der Geschichte Nofretetes zu finden. Wie starb die sechsfache Mutter? Und warum bleibt ihre Mumie verschollen?

Mehr zu diesem Highlight
 

Hier können Sie SPIEGEL Geschichte empfangen

Entdecken Sie auch

SPIEGEL TV Wissen - Spannende Reportagen in brillanter HD-Qualität.

Täglich neue faszinierende Einblicke in vergangene Epochen. 

© 2018 - SPIEGEL TV GESCHICHTE + WISSEN GMBH & CO. KG