September 1937 - noch 730 Tage bis zum Beginn des Zweiten Weltkriegs in Europa. Adolf Hitler ist seit über viereinhalb Jahren an der Macht. Mit diktatorischen Mitteln und Terror hat er sich Deutschland unterworfen.

Es gibt kaum mehr Widerstand gegen seine Herrschaft. Im Gegenteil: eine große Mehrheit der Deutschen folgt dem „Führer“ bedingungslos, auch wenn es wegen der wirtschaftlichen Lage Kritik am Regime gibt. Die meisten haben keine Ahnung, dass sich das Dritte Reich finanziell am Rande des Abgrunds befindet. Die teuren Rüstungsprogramme und Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen der Nazis haben das Land finanziell ausgezehrt.

Obwohl die Deutschen noch unter dem Trauma des verlorenen Ersten Weltkriegs leiden und einen neuen Krieg ablehnen, sinnt Hitler auf Wege, seine geopolitischen und militärischen Ziele umzusetzen.

„Countdown zum Zweiten Weltkrieg“ erzählt die historische Entwicklung der letzten 100 Wochen vor dem Beginn des Zweiten Weltkriegs in Europa. Es ist keine eindimensionale Geschichte mit klarem Ausgang, weiß der Historiker Peter Longerich, der 2015 die bislang letzte große Hitler-Biografie veröffentlicht hat. Es gibt in diesen zwei Jahren Momente des Zauderns und der Hoffnung, dass der Frieden erhalten bleibt. Doch immer wieder brechen sich Größenwahn, kühle Machtpolitik und brutale Gewaltausbrüche Bahn.

Mehr zu diesem Highlight

Stonehenge, Tutanchamun, König Salomon oder die Felsenstadt Petra: Um diese berühmten Namen und Orte ranken sich seit Jahrhunderten, oft sogar Jahrtausenden, Mythen und Legenden.

Geheimnisse, die jetzt mit neuesten forensischen Techniken und moderner Archäologie gelöst werden sollen.

Mehr zu diesem Highlight

Dies ist eine Geschichte wie aus dem Märchenbuch: Lutz Kayser, ein schwäbischer Ingenieur, träumt seit Kindertagen von den Sternen. Gemeinsam mit einer eingeschworenen Gruppe Tüftler gründet er 1975 die OTRAG (Orbital Transport und Raketen Aktiengesellschaft) - das weltweit erste private Raumfahrtunternehmen.

Beraten von Wernher von Braun entwickelt Kaysers Start-up eine Billigrakete, wobei er auf eine einfache Bauweise setzt und unter anderem einen VW-Scheibenwischermotor als Triebwerksregulierung verwendet.

Auf der Suche nach einem geeigneten Startplatz verpachtet der afrikanische Diktator Mobutu Sese Seko den Entwicklern im damaligen Zaire ein Gebiet von der Größe der ehemaligen DDR. Hier errichtet die OTRAG einen eigenen

Weltraumbahnhof - ein „German Cape Canaveral“ mitten im kongolesischen Dschungel, inklusive eigener Metzgerei und Marihuana-Plantage.

Doch als die OTRAG Mitte der 1970er-Jahre erfolgreich mehrere Raketen in den Himmel schießt, kommt es zur weltpolitischen Krise. Denn deutsche Raketen - auch wenn sie nur den afrikanischen Regenwald überfliegen - werden 30 Jahre nach Ende des 2. Weltkriegs nicht gerne gesehen. Was als Abenteuer begonnen hat, verwandelt sich allmählich in einen Albtraum…

FLY ROCKET FLY ist eine wahnwitzige Mischung aus Abenteuergeschichte und Politthriller,aus Lausbubenstreich und Wirtschaftskrimi – angesiedelt zwischen „Fitzcarraldo“, „Lohn der Angst“ und „Tim und Struppi auf dem Mond“. Und das beste daran: Die Geschichte ist wahr.

Mehr zu diesem Highlight

Die Mächtigen haben schon immer dafür gesorgt, dass die Geschichte so geschrieben wird, wie sie es wünschen. Lügen können dabei sehr effektiv sein. Sorgfältig konstruiert, bewahren sie Staatsgeheimnisse, beeinflussen die öffentliche Meinung, oder liefern sogar den Grund, einen Krieg zu beginnen. Die Dokumentationsserie geht den bis heute bekanntesten Manipulationen der Geschichte auf den Grund.

Die neuen Folgen greifen Skandale auf, die weltweit für Schlagzeilen sorgten - wie der Fall von Bernard Madoff oder der Dopingskandal von Lance Armstrong.

Der amerikanische Finanzjongleur Bernard Madoff prellte Investoren im großen Stil durch falsche Zinsversprechungen. Mit Lügen und Manipulationen erschwindelte er sich ein Vermögen.

Auch im Sport wird gelogen und betrogen: Von 1999 bis 2005 gewann der Amerikaner Lance Armstrong sieben Mal in Folge die Tour de France, das schwerste Radrennen der Welt. Nach Ende seiner aktiven Laufbahn gestand Armstrong, jahrelang systematisch gedopt zu haben. Wie konnte der Texaner damit so lange durchkommen?

Mehr zu diesem Highlight

Die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl, der Absturz der Concorde oder die Havarie der Costa Concordia. Ereignisse, die weltweit traurige Berühmtheit erlangt und sich Millionen Menschen ins Gedächtnis gebrannt haben. Doch wie kam es genau zu den Unglücken? Wer trägt die Verantwortung und

welche Auswirkungen sind bis heute spürbar? Was muss getan werden, um Wiederholungen zu vermeiden? In der Serie werden fünfzehn Unglücke und Katastrophen des 20. und 21. Jahrhunderts unter die Lupe genommen und aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet.

 

Mehr zu diesem Highlight

Das Auto ist nicht nur bloßes Fortbewegungsmittel. Es ist ein Wunderwerk der Technik, ein Statussymbol oder Kultobjekt.

Die „Million Dollar Car Hunters“ führen in die Welt der Autospezialisten, die für reiche Sammler Jagd auf heiß begehrte Automobile machen. Diese leidenschaftlichen Autojäger spüren wertvollen Autos für Auktionen auf,

darunter limitierte Modelle, Sieger großer Rennen und Wagen mit faszinierender Vergangenheit. Am Ende steht immer die Frage: Für wieviel Geld werden die Schätze auf vier Rädern den Besitzer wechseln? Oder werden die Oldtimer - nach all den Mühen, die es gekostet hat, um sie zur Auktion zu bringen - schon am Einstiegspreis scheitern?

Mehr zu diesem Highlight
 

Hier können Sie SPIEGEL Geschichte empfangen

Entdecken Sie auch

SPIEGEL TV Wissen - Spannende Reportagen in brillanter HD-Qualität.

EINESTAGES - Das Portal für Zeitgeschichte(n) auf SPIEGEL ONLINE.

Täglich neue faszinierende Einblicke in vergangene Epochen. 

© 2018 - SPIEGEL TV GESCHICHTE + WISSEN GMBH & CO. KG